Skip to main content
Event planen
Buchen Sie Ihr bestes Zimmer um Berlin zu genießen
Check-In
Check-Out
Berlin Alexanderplatz Weltzeituhr

Leben wie ein Berliner - Was sie keinesfalls verpassen sollten

Berlin hat zwei Seiten: das touristische Gesicht, mit Bierfesten, vielen leckeren Würsten und vielen tollen Sehenswürdigkeiten, und das lokale Gesicht, das eine eher zurückhaltende, aber lebendige Ausstrahlung hat, das wahre Berlin, wo die Berliner essen, spielen und gesehen werden. Erleben Sie Berlin aus der Sicht eines Einheimischen, indem Sie Ihren vertrauten Berliner Ortsführer wegwerfen, abseits der ausgetretenen Pfade gehen und einige dieser Lieblingsorte besuchen:

Was man in Berlin nicht verpassen sollte

Einige touristische Dinge sind es wert, in Berlin unternommen zu werden: Dazu gehört auch, das Essen und Trinken zu probieren. Kaum eine andere deutsche Stadt bietet eine deartige Vielfalt an verschiedenem Essen. Das deutsche Bier ist wohl das beste Bier der Welt und muss als Beweis probiert werden! Auch die deutschen Würstchen, und viele der Brotprodukte sind wirklich hervorragend. Nehmen Sie einen Picknickkorb mit zum schönen Tempelhofer Feld, das, nachdem es von 1920 bis 2008 ein Flughafen war, wieder ein öffentlicher Park ist - komplett mit Grillplatz, Übungsplatz und riesigem Picknickplatz. Für diejenigen, die weniger Lust auf Spaß in der Sonne haben, ist der Biergarten Prater seit über 150 Jahren geöffnet und genießt den verdienten Ruf, eines der besten Lokale für Einheimische zu sein.

East Side Gallery Berliner MauerAbseits von Speis und Trank gibt es in Berlin einige wirklich einzigartige Dinge zu tun: Kein anderes Land der Welt hat die Berliner Mauer. Dieses riesige Bauwerk, Symbol für weniger tolerante Zeiten, steht noch immer in einigen Teilen der Stadt und zeugt von den Fortschritten, die auf dem Weg zu Einheit und Freiheit gemacht wurden - in der Eastside-Galerie finden Sie einige ergreifende Stücke der Geschichte. Um einen Einblick in das echte Berliner Leben zu bekommen, ist der Flohmarkt im Mauerpark ein gutes Beispiel dafür, was man in Berlin nicht verpassen sollte. Jeden Sonntag kommen Berliner aus allen Gesellschaftsschichten auf den Marktplatz, um zu verkaufen, zu kaufen und Freunde zu treffen. Manche Gegenstände sind gebraucht, aber wie auf allen Flohmärkten gibt es immer ein Schnäppchen zu machen! Hier ist Handeln ausdrücklich erwünscht - das macht den Reiz eines Flohmarkts aus. Für herrlich frische Lebensmittel ist der Türkische Markt der richtige Ort, auf dem eine Reihe von Waren zu Tiefstpreisen angeboten werden. Ein ausgedehnter Spaziergang scheint zwar nicht zu den Besonderheiten Berlins zu gehören, aber auch hier gilt wieder einmal: Lage, Lage, Lage - der Tiergarten- ist ein Schatz für sich und muss besucht werden, damit Sie sagen können, dass Sie schon einmal dort waren! 
Berlin ist heute für seine Toleranz bekannt.

Cafe in BerlinEinen Eindruck vom alternativen Berlin erhalten Sie in den Cocktailbars und Szene-Cafés. In der Nähe des Tiergartens finden Sie das Café am Neuen See, ein pulsierender Treffpunkt, der berühmt ist für sein Frühstück, seine familienfreundliche Küche und den wunderbaren Blick auf das Wasser und die Gärten. Wenn Sie Berlin also wie ein Einheimischer erleben möchten und es Ihnen an einem Berliner Stadtführer fehlt, der Ihnen alle Geheimnisse enthüllt, beginnen Sie mit Ihrer Unterkunft, Hotel Berlin, Berlin. Das Hotel befindet sich im Stadtzentrum und ist ideal, um sowohl die touristische als auch die lokale Seite der Stadt zu sehen. Besuchen Sie Berlin, aber fühlen Sie sich wie zu Hause, indem Sie sich wie ein Einheimischer in der Stadt zurechtfinden! Es ist die einzige Möglichkeit, das Beste aus beiden Welten zu bekommen!